Q-FOG CRH Cyclic Corrosion Testers

Cyclic corrosion tester
Click to Enlarge Image
 
Cyclic corrosion tester CRH Unit Q-FOG Spray Nozzle Q-FOG Operation Q-FOG Specimen Rack Hanging Rod Kit for Specimen Mounting
Click to Switch Image

Die Korrosions-Wechselprüfung stellt die bestmögliche Laborsimulation der natürlichen atmosphärischen Korrosion dar. Forschungsergebnisse zeigen, dass die resultierende Struktur, die Morphologie und der relative Korrosionsgrad bei Korrosions-Wechselprüfungen eine hohe Ähnlichkeit zur Freibewitterung aufweisen.

Q-FOG CRH Korrosions-Wechselprüfgeräte führen die bewährte Salznebelprüfung, Prohesion-Prüfungen sowie die meisten zyklischen Prüfungen für die Automobilindustrie durch. Sie bieten eine volleinstellbare relative Luftfeuchte und eine präzise Kontrolle durch Rampenzeiten. Zudem sind sie mit einer optionalen Besprühungsfunktion lieferbar. Zur Erfüllung vieler Prüfanforderungen sind die Q-FOG CRH Prüfkammern in zwei Größen erhältlich.

Q-FOG CRH Korrosions-Wechselprüfgeräte sind die einfachsten, zuverlässigsten und benutzerfreundlichsten Korrosionskammern mit Regelung der relativen Luftfeuchte auf dem Markt.


Zyklische Korrosionsprüfungen
Das Modell Q-FOG CRH stellt unter den Korrosionskammern mit Regelung der relativen Luftfeuchte einen echten Durchbruch in Bezug auf das Preis/Leistungs-Verhältnis dar. Die Kammer erfüllt die Anforderungen der meisten wichtigen Korrosionsprüfnormen der Automobilindustrie, wie GMW 14872, SAE J2334 sowie viele andere von Ford, ISO, GB/T, VW, Volvo, Chrysler, Renault usw.

Das Prüfgerät verfügt über sämtliche Funktionen und Vorteile des Modells CCT und besitzt darüber hinaus eine vollvariable, auf einer innovativen Vorklimatisierung beruhende Luftfeuchteregelung. Zusätzlich bietet das CRH-Modell eine optionale Besprühungsfunktion. Hier sind die Wassertropfen viel größer, die Durchflussraten deutlich höher und die Besprühungsdauer wesentlich kürzer verglichen mit dem zerstäubten Wassernebel in der Salznebelsprühfunktion. Das CRH-Prüfgerät besitzt zudem eine fortschrittliche Reinigungsfunktion, welche der bei Geräten anderer Anbieter häufig auftretenden Verstopfung der Sprühdüsen vorbeugt.

Mit nur einer CRH Prüfkammer ist es möglich zahlreiche charakteristische Korrosionsatmosphären zu durchlaufen. Über die Q-FOG Steuereinheit lassen sich auch komplexe Prüfzyklen schnell und einfach programmieren. Eine detaillierte Liste, der Prüfverfahren, welche die Q-FOG CRH Prüfkammer erfüllt, finden Sie unter LF-8131 – Standards Met by Q-FOG Testers (vom Q-FOG erfüllte Normen) oder auf unserer Seite für Standards.

Modelle (siehe auch Register Funktionseigenschaften)

  • Q-FOG CRH600-HSC: conventional salt fog and Prohesion tests, humidity control, shower module, 640 liter chamber volume
  • Q-FOG CRH1100-HSC: conventional salt fog and Prohesion tests, humidity control, shower module, 1103 liter chamber volume 

Vergleichsdaten finden Sie in LF-8110 - Q-FOG Specifications (Technische Daten) oder im Register Funktionseigenschaften.

Luftfeuchte- und Besprühungsfunktionen
Das Q-FOG CRH kann durch die Vorklimatisierung, ein Lüftermodul und spezielle Zerstäubungsdüsen definierte Werte für Luftfeuchte und Temperatur in der vorgegebenen Zeit erreichen und für die gewünschte Dauer aufrechterhalten. Für einen ordnungsgemäßen Betrieb ist demineralisiertes Wasser erforderlich. 

Die Besprühungsfunktion des Q-FOG CRH kommt in einigen Prüfspezifikationen der Automobilindustrie zur Anwendung. Eine vom Benutzer einstellbare Menge an Lösung wird durch speziell positionierte Sprühdüsen gleichmäßig über die Prüflinge gesprüht. Die Besprühungsfunktion bietet folgende Vorteile:

  • Die Düsen sind an einer Sprühleiste angebracht, die sich bei Verwendung der Nebelfunktion problemlos entfernen lässt.
  • Die Wassertropfen sind viel größer, die Durchflussraten deutlich höher und die Besprühungsdauer wesentlich kürzer verglichen mit dem zerstäubten Wassernebel in der Salznebelsprühfunktion.
  • Die Besprühungszeiten (Ein/Aus) können direkt programmiert werden, was eine exzellente Kontrolle des Korrosionsgrads ermöglicht. 

Präzise Regelung der Nebelverteilung
Im Gegensatz zu herkömmlichen Systemen, bei denen sich Verteilungsmenge und Höhe des Nebels nicht unabhängig voneinander verändern lassen, regelt die Q-FOG CRH Korrosionsprüfkammer die Nebelverteilung präzise. Eine Schlauchpumpe mit variabler Geschwindigkeit steuert die Menge der Korrosionslösung, mit welcher der Nebelzerstäuber beschickt wird, während der Luftdruckregler die "Auswurfhöhe" regelt. Beachten Sie, dass für einen ordnungsgemäßen Betrieb von Q-FOG Korrosionsprüfkammern demineralisiertes Wasser erforderlich ist.

Interner Lösungsbehälter
Für eine optimale Raumnutzung und zur Minimierung des Wartungsaufwandes verfügt das Q-FOG über einen eingebauten Behälter für die Prüflösung. Für die meisten Prüfungen reicht der 120-Liter-Vorrat sieben Tage oder länger. Der Behälter verfügt zudem über einen integrierten Partikelfilter und einen eingebauten Alarmmelder, der dem Anwender einen Mangel an Prüflösung signalisiert.

Schneller Temperaturwechsel
Wegen der einzigartigen internen Kammerheizung und dem kräftigen Kühl-Trocknungsgebläse können Q-FOG Prüfkammern die Temperatur außergewöhnlich schnell wechseln. Eine zusätzliche Luftheizung ermöglicht eine Trockenbewitterungen bei sehr niedriger Feuchte. Herkömmliche Kammern mit "Wassermantel" können wegen der thermischen Masse des Wassers weder rasch die Bedingungen wechseln, noch können sie eine Atmosphäre niedriger Feuchte schaffen.

Kalibrierung
Die Sensoren für relative Luftfeuchte und Kammerlufttemperatur der Q-FOG CRH Prüfkammer sollten alle sechs Monate kalibriert werden, um exakte und gleich bleibende Ergebnisse zu gewährleisten.

Die Kalibrierung dieser Sensoren nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Alles, was Sie dazu benötigen, sind einfache Werkzeuge, ein kalibriertes Referenzthermometer und einen isolierten Behälter.

Leichte Programmierung und einfaches Wechseln der Proben
Prüfbedingungen, Zeit und Temperatur werden über eine eingebaute Mikroprozessoreinheit gesteuert. Eine außergewöhnlich einfache Benutzeroberfläche ermöglicht eine leichte Programmierung und Bedienung. Der Benutzer kann schnell neue Zyklen einrichten oder bereits programmierte Zyklen starten. Die Steuerung des Q-FOG umfasst eine vollständige Selbstdiagnose, einschließlich Warnmeldungen, Routinewartungshinweise und Sicherheitsabschaltung.

Die CRH Modelle sind standardmäßig mit einem Sichtfenster im Deckel und Innenbeleuchtung ausgestattet, wodurch eine problemlose Überwachung der Prüfbedingungen ermöglicht wird.

Die angenehme Randhöhe und die leicht zu öffnende Haube des Q-FOG ermöglichen ein einfaches Wechseln der Proben. Die 600-Liter-Modelle besitzen eine Kapazität von 160 Prüfblechen der Größe 75 x 150 mm, die 1100-Liter-Modelle eine Kapazität von 240 Prüfblechen.

Kostengünstig
Die zyklische Korrosionsprüfkammer Q-FOG bietet modernste Korrosionsprüftechnik, Zuverlässigkeit, bequeme Bedienung und einfache Wartung – und das alles zu einem außergewöhnlich günstigen Preis.

Probenhalter
Standardprobenhalter für Prüfbleche ermöglichen das Anbringen von flachen Prüflingen, wie die genormten Q-PANEL Prüfbleche. Die Probenhalter tragen eine Last von bis zu 113 kg und sind vertikal in einem 15-Grad-Winkel eingekerbt. Das 600-Liter-Modell fasst 8 Probenhalter mit bis zu 160 Prüflingen (75 x 150 mm). Das 1100-Liter-Modell fasst 10 Probenhalter mit bis zu 240 Prüflinge aufnehmen. 

Unregelmäßig geformte Teile (z. B. große, dreidimensionale Prüflinge) können an speziellen 20-mm Stangen (Hanging Rods) befestigt werden. 

Für extrem große oder schwere dreidimensionale Objekte (wie Metallfelgen, Motorteile usw.) ist ein Tragegitter auf Probenhalter- oder Diffusorhöhe erhältlich. Dank ihrer robusten Bauweise trägt die Q-FOG Prüfkammer eine gleichmäßig verteilte Gesamtlast von bis zu 544 kg, weswegen sie selbst für die schwersten Automobilteile und weitere Komponenten geeignet ist. 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite zu Probenhaltern, unter LF-8151 - Q-FOG Specimen Mounting oder erkundigen Sie sich nach folgenden Artikelnummern:

  • F-9008-K    Probenhalter für Prüfbleche, 600-Liter-Kammer, 8 Stück
  • F-9011-K    Probenhalter für Prüfbleche, 1100-Liter-Kammer, 10 Stück 
  • F-9014-K    20-mm-Befestigungsstange, 600-Liter-Kammer, 6 Stück 
  • F-9017-K    20-mm-Befestigungsstange, 1100-Liter-Kammer, 8 Stück
  • F-8292-X    Tragegitter für Prüflinge, 600-Liter-Kammer, Diffusorhöhe
  • F-8290        Tragegitter für Prüflinge, 600-Liter-Kammer, Trägerhöhe
  • F-8283-X    Tragegitter für Prüflinge, 1100-Liter-Kammer, Diffusorhöhe
  • F-8284        Tragegitter für Prüflinge, 1100-Liter-Kammer, Trägerhöhe
  • F-9220-X     CRH Korrosionscouponhalter

Sonstiges Zubehör
Q-Lab bietet ein Nebelsammel-Kit für die Q-FOG Prüfkammer an, das aus sechs Messzylindern, O-Ringen und Auffangtrichtern besteht. Das Auffangen des Nebels ist bei einigen Prüfungen erforderlich.

Weiterhin steht ein praktisches Salz-Kit zur Verfügung, das eine bereits vordosierte und zertifizierte Menge NaCl (530 g) enthält und welches die Kompatibilität zur ASTM B117 gewährleistet. Fügen Sie einfach die empfohlene Wassermenge hinzu, um eine 5%-ige Lösung zu erhalten.

Des Weiteren sind ein Wartungs-Kit zur vorbeugenden Instandhaltung und ein Düsenreinigungs-Kit erhältlich. Diese Kits enthalten alles, was Sie für das erste Betriebsjahr benötigen.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite zu Probenhaltern, unter LF-8151 - Q-FOG Specimen Mounting oder erkundigen Sie sich nach folgenden Artikelnummern:

  • F-9001-K    Nebelsammel-Kit, enthält 6 Messzylinder und Auffangtrichter
  • F-9155-K    Salz-Startpaket; mit vordosierter und zertifizierter Menge NaCl
  • F-9125-K    Kit zur vorbeugenden Instandhaltung des CRH, 1-Jahres-Vorrat
  • F-8064-K    CRH-Düsenreinigungs-Kit, 1-Jahres-Essigvorrat, 8 Ersatzdüsen

Technische Unterlagen

Technische Artikel

Produktbroschüren

Spezifikationsbulletins

Bedienungshandbücher

 

Produkte

Kontakt

  1.  

Q-Lab-Telefonnummern

USA: +1-440-835-8700
Florida und Arizona Test- Dienstleistungen: +1-305-245-5600
UK/Europa: +44-1204-861616
Deutschland: +49-681-857470
China: +86-21-5879-7970

 
View Full Site